Termine

Mahnwache in Durlach

Am Dienstag, den 2. Oktober 2018 von 17:00 bis ca. 18:30 Uhr findet am Schlossplatz in Durlach unsere nächste stille Mahnwache für Frieden und Menschenrechte statt, zusätzliche Transparente gegen den Aufrüstung, Kriegseinsätze der Bundeswehr und Waffenexporte willkommen!

Veranstaltungstip CETA Aktionstag

Am Samstag, 29. September 2018 um 11:00 Uhr ab Friedrichsplatz Karlsruhe Demonstration  „CETA stoppen – für Klimaschutz und fairen Welthandel“ 

Keine Aufrüstung der Speidel-Kaserne

Gemeinsam mit der Friedensinitiative Bruchsal wehren wir uns gegen die Aufrüstung der Speidel-Kaserne in Bruchsal:

Seenotrettung statt Korvette

Am Samstag, 1. September fand unsere traditionelle Aktion zum Antikriegstag (Peace-Zeichen aus Blumen) beim Denkmal auf dem Schlossplatz statt.

Anschließend hat sich das Friedensbündnis mit Transparenten rund um die beiden Themen „Keine Patenschaft für Kriegsschiffe/Weder Fregatte noch Korvette“ und „Zivile internationale Solidarität statt Bundeswehreinsatz in Mali“  an der Demonstration der Gruppe Seebrücke „Karlsruhe zum sicheren Hafen machen!“ beteiligt (Demo Flyer Rückseite Demo Flyer Vorderseite)

Als nächstes beteiligen wir uns mit einer eigenen Unterschriftenliste und Postkarte, die nach der September-Sitzung hier veröffentlicht wird, an der derzeit bis Samstag, den 13. Oktober geplanten Unterschriftenaktion „Karlsruhe zum sicheren Hafen machen“.

Veranstaltungstip: Mahnwache in Durlach

Am 11. September 2018 von 17 bis ca. 18:30 Uhr findet am Schlossplatz in Durlach eine stille Mahnwache für Frieden und Menschenrechte statt.
 
Veranstaltet wird die Aktion von den Grünen. Weitere Gruppen sind willkommen, gerne auch mit eigenen Transparenten wie „Kein KRIEG“, „Keine Waffenexporte“, „FRIEDEN“, “Freiheit im Herzen”,  PEACE-Flaggen.

1. September Antikriegstag

Am Samstag, 1. September findet die traditionelle Aktion (Peace-Zeichen aus Blumen) ab 14:00 Uhr beim Denkmal auf dem Schlossplatz statt.

Außerdem rufen wir auf zur Demonstration der Gruppe Seebrücke „Karlsruhe zum sicheren Hafen machen!“,

Start um 17:30 Uhr am Marktplatz.

Flyer Rückseite

Flyer Vorderseite

Als  Friedensbündnis beteiligen wir uns mit Transparenten rund um die beiden Themen „Keine Patenschaft für Kriegsschiffe/Weder Fregatte noch Korvette“ und „Internationale Solidarität statt Bundeswehreinsatz in Mali“.

Mahnwache zum Hiroshima-Tag

Die diesjährige Aktion zum Hiroshima-Tag findet am 6. August ab 17:00 Uhr am Schlossplatz in Durlach statt.

Zusätzliche Transparente zum Thema „Atomwaffen Abschaffen“ sind willkommen!

Abrüstung statt Aufrüstung

Nicht direkt in unserer Region, wir können leider keine gemeinsame Anreise organisieren, wollen aber trotzdem zu dieser wichtigen Aktion mobilisieren:

Demonstration „Kein NATO-Logistik-Zentrum in Ulm“ am Samstag, den 21. Juli 2018 in Ulm, Einzelheiten siehe Plakat

Plakat Demo Ulm

Mahnwache Durlach

Bereits zum zweiten Mal findet am Dienstag, 10. Juli 2018 um 17:00 Uhr auf dem Schlossplatz in Durlach die Mahnwache

„Wir stehen ein für Frieden und Menschenrechte“

statt. Wer sich dem Motto verpflichtet fühlt, ist herzlich eingeladen sich zu beteiligen, entweder in Durlach oder in Form einer Parallelveranstaltung in einem anderen Stadtteil, die wir auch gerne hier ankündigen.

Stopp Air Base Ramstein

Von 23. Juni bis 1. Juli 2018 findet eine Aktionswoche statt, die am 30. Juni in einer Demonstration gipfelt.

Für eine gemeinsame Anreise mit dem Zug (Rheinland-Pfalz-Ticket) zur Demonstration am 30. Juni ist der Treffpunkt am Info-Point in der Bahnhofshalle Hbf Karlsruhe um 09:45 Uhr.

2018-06-30 Fahrplan Karlsruhe-Ramstein-Karlsruhe

Gültigkeit und Preis Rheinland-Pfalz-Ticket

Email  für Fragen zur gemeinsamen Anreise

Staffellauf gegen Rüstungsexporte

Der Staffellauf „Frieden geht“ wird am 23./24. Mai 2018 in Karlsruhe sein, Einzelheiten auf der Webseite des Bündnisses.

Mobilisierungsaktion in der Karlsruher Innenstadt am 12. Mai 2018, ab 11:00 Uhr Treffpunkt Ludwigsplatz. Spaziergang mit Trommeln und Fluggis über Erbprinzenstraße, Lammstraße, Hebelstraße, Karl-Friedrich-Straße, Kaiserstraße und Waldstraße zurück zum Ludwigsplatz gegen 13:00 Uhr.

2018-04-27 Flugblatt

8. Mai 2018 – VVN-Veranstaltung

zum 73. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg ab 19:00 Uhr im ver.di-Haus Karlsruhe, Rüppurrerstr. 1a, 7. OG (Großer Saal

 1. Mai 2018 – Treffpunkt im Stadtgarten

Traditionell treffen sich Friedensbündnis-Aktive am 1. Mai bei der DGB-Kundgebung bzw. beim Infostand der DFG/VK Karlsruhe im Stadtgarten.

Dieses Jahr mit Unterschriftensammlung gegen die von der Bundesregierung geplante Erhöhung der Rüstungsausgaben: Vordrucke und Gelegenheit zur Unterschrift am Stand oder elektronisch auf der Webseite „Abrüsten jetzt„.

2018-04-27 Flugblatt

Tagung „Frieden schaffen ohne Waffen“

Am 21. April 2018 veranstaltet die DFG-VK Karlsruhe ab 13:30 Uhr im Bonhoeffer-Haus, Gartenstraße 29a ihre 3. Tagung „Frieden schaffen ohne Waffen“.

Tagung Frieden schaffen ohne Waffen 2018.

Landesweiter Ostermarsch 2018

Frieden braucht Bewegung. Gegen Aufrüstung, Krieg und atomares Wettrüsten.

Stadtrundgang zur Mobilisierung für den Ostermarsch am Samstag, 24. März 2018 zwischen 11:00 bis 14:00 Uhr. Start und Ziel am Ludwigsplatz. Route: Erbprinzenstraße, Lammstraße, Hebelstraße, Karl-Friedrich-Straße, Kaiserstraße, Waldstraße. Verteilt wird Ostermarsch 2018 (Flyer KA).

Am Samstag, 31. März 2018 findet in Stuttgart der landesweite Ostermarsch statt.

Treffpunkt für die gemeinsame Anreise mit der Bahn (Gruppenfahrkarten) am Hbf KA ist 11:40 Uhr für Abfahrt um 11:55 Uhr mit der S4 nach Bretten (Bahnhofsvorplatz) und Weiterfahrt nach Stuttgart für Ankunft 13:39 Uhr. Rückfahrt voraussichtlich 17:17 Uhr ab Stuttgart (RE19544) für Ankunft in KA 18:42 Uhr.

Hände weg von Afrin

Solidarität mit Rojava: Das Friedensbündnis beteiligt sich an den Kundgebungen des Karlsruher Bündnisses „Hände weg von Afrin – Solidarität mit Rojava“ gegen den Angriff der türkischen Armee auf die kurdische Stadt Afrin.

Die Kundgebungen finden statt jeweils Donnerstags von 18:00 bis 19:00 Uhr in der Karlsruher Innenstadt, Kaiserstraße Ecke Waldstraße (Termine siehe Kalender).

Aktuelle Informationen auf dem Blog der IL (Interventionistischen Linken) Karlsruhe.

Fukushima Jahrestag:

Endlich abschalten

Die vordergründig zivile Nutzung der Atomenergie mit ihren Gefahren für Mensch und Umwelt lässt sich nicht vom atomaren Wettrüsten bzw. dem Ziel einer Welt ohne Atomwaffen als einem der Schwerpunktthemen des Friedensbündnisses trennen.

Deshalb rufen wir auf zur Teilnahme an der Demo „Endlich abschalten“ beim AKW Neckarwestheim am Sonntag, 11. März 2018.

Anmeldung zur Busfahrt bei ed.ga1537647979tsedn1537647979ub@kw1537647979.tdna1537647979rb.le1537647979hcim1537647979 oder unter Telefon 0721 35 48 575.

Gewaltfrei schützen – wie das geht

Vortrag von Tiffany Easthorn von der Nonviolent Peace Force am 19. Februar 2018 ab 19:00 Uhr im ibz Karlsruhe.

2018-02-19 Flyer

Proteste gegen die SIKO 2018

Demonstration und Kundgebung gegen die NATO „Sicherheitskonferenz“ in München am Samstag 17. Februar 2018 unter dem Motto „Frieden statt Aufrüstung – Nein zum Krieg“ und

Friedenskonferenz „Frieden uns Gerechtigkeit gestalten – Nein zum Krieg“ von 16. bis 18. Februar in München.

Details inklusive Hinweise zur Anreise hier.

Protest gegen Militarisierung

Protest gegen die Bundeswehr bei der Messe „Einstieg Beruf 2018“ in der dm Arena am 20. Januar 2018 ab 10:00 Uhr.

Kundgebung des „Offenen Treffen gegen Krieg und Militarisierung“ (OTKM) Karlsruhe vor der dm Arena (Haupteingang). Die dm Arena is  kostenlosem Bus-Shuttle ab KA Hbf im 10-Minuten-Takt erreichbar.

Friedensdenkmal für Karlsruhe

Infoveranstaltung am 18. Januar 2018 um 19:30 Uhr, in der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Hörsaal A020  (Gebäude 2)

Über die Frage, welche Impulse von der Idee eines Friedensdenkmals ausgehen können, diskutieren Ulrich Beer-Bercher (Initiative „Ein Friedensdenkmal für Karlsruhe“) sowie Wissenschaftler der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe: Prof. Dr. Joachim Kettel (Kunst), Dr. Wolfgang W. Menzel (Literatur), Prof. Dr. Klaus Peter Rippe (Philosophie), Prof. Dr. Alexander Weihs (Katholische Theologie) und Prof. Dr. Joachim Weinhardt (Evangelische Theologie).

Stellungnahme zum Auftritt des Heeresmusikkorps Ulm am 9. November 2017 in der Badnerlandhalle Karlsruhe

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 – auch Reichskristallnacht oder Reichspogromnacht genannt – wurden vom nationalsozialistischen Regime Gewaltmaßnahmen gegen Juden im gesamten Deutschen Reich verübt. Dabei wurden etwa 400 Menschen ermordet oder in den Suizid getrieben. Über 1.400 Synagogen, Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört. Die Pogrome markieren den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Verfolgung. Die geplante Vernichtung der Juden konnte nur im Schatten des verbrecherischen Krieges der Wehrmacht verwirklicht werden.
Angesichts der in den letzten Jahren bekannt gewordenen Fälle von Verherrlichung der Wehrmacht und Nazizeit in der Bundeswehr (es sei nur an den „Fall Franco A.“ erinnert) ist der Auftritt des Heeresmusikkorps Ulm an diesem denkwürdigen Tag eine Verhöhnung der Opfer.   Das Friedensbündnis Karlsruhe lehnt das Übertünchen des Charakters einer Armee mit feierlicher Musik – und ganz besonders an so einem Gedenktag – entschieden ab.

Theaterstück „Die Waffen nieder“

12. Oktober 2017, 19.30 Uhr im Tollhaus Karlsruhe, Einzelheiten siehe

Flyer Antikriegstag 2017

Abschiebung in den sicheren Krieg?

Lebensbedingungen in Afghanistan und die deutsche Asylpolitik

Dienstag, 10. Oktober 2017 im Jubez Karlsruhe

Veranstaltung mit Friederike Stahlmann, Afghanistan-Spezialistin am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle/Saale im Rahmen einer vom Antirassistischen Netzwerk Baden-Württemberg mit Unterstützung des Flüchtlingsrats organisierten Rundreise.

Film „National Bird“

7. und 9. September 2017, jeweils 19.00 Uhr im studio3 der Kinemathek Karlsruhe, Einzelheiten siehe

Flyer Antikriegstag 2017

1. September Antikriegstag

Ab 18 Uhr Infostand und Legen des Peace-Zeichens mit Blumen auf dem Schlossplatz Karlsruhe, außerdem Videopräsentationen zu friedenspolitischen Themen.

An die Besucher der Schlossfestspiele wird dieser Flyer mit Hinweis auf die nächsten Veranstaltungen verteilt:

Flyer Antikriegstag 2017

Hiroshima-Tag

Am Samstag, 5. August 2017 veranstalten DF/VK Karlsruhe und Friedensbündnis eine mobile Mahnwache mit Flugblattverteilung zum Hiroshima-Tag (6. August).

Auftakt 11:00 Uhr Erbprinzenstraße vor der Katholischen Stadtkirche St. Stephan

Station Erbprinzenstraße Ecke Lammstraße beim Naturkundemuseum

Station Marktplatz/Durchgang zum Schloss

Abschluss 13:00 Uhr Platz vor dem Ständehaus bei der Mayors-for-Peace-Flagge

Anti-Atomwaffen-Ausflug nach Büchel am 15. Juli

Samstag, 15. Juli 2017 um 08:00 Uhr ab ibz Karlsruhe Minibus-Fahrt(en) der DFG-VK zum Atomwaffenstandort Büchel.

Ausführliche Informationen zu Büchel

UN-Verhandlungen

Mahnwache gegen Atomwaffen am 8. Juli

Samstag, 8. Juli 2017 von 11:00 bis 13:00 Uhr am Ständehausplatz Karlsruhe unter der Mayors for Peace-Flagge

Mit dem sog. Flaggentag appellieren weltweit die Mayors for Peace am 8. Juli an die Staaten der Welt alle Atomwaffen abzuschaffen.

Hilflose UNO? Möglichkeiten und Grenzen eines Atomwaffenverbots

Referent: Andreas Zumach

Dienstag, 20. Juni 2017 ab 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek Karlsruhe (Lesecafé-Veranstaltung in Kooperation u.a. mit der DFG-VK)

Flyer Zumach Veranstaltung

DFG/VK-Stand am 1. Mai im Stadtgarten

Anlässlich der 1. Mai-Kundgebung im Stadtgarten veranstaltet die DFG/VK Karlsruhe einen Stand, der von Friedensbündnis-Aktiven unterstützt wird.

OTKM-Protest gegen Militär-Benefizkonzert

Am Donnerstag, 27. April ab 18:00 Uhr beteiligen sich Friedensbündnis-Aktive an der Flugblatt Verteil-Aktion vor dem Konzerthaus, wo um 19:30 Uhr das Konzert stattfinden.

Landesweiter Ostermarsch 2017

Samstag, 15. April 2017 in Stuttgart

Auftaktkundgebung 12:00 Uhr Lautenschlägerplatz Nähe Hbf.

Gemeinsame Anreise mit BaWü-Tickets ab Karlsruhe Hbf:

  • Treffpunkt ab 09:30 Uhr  in der Bahnhofshalle (Pace-Fahne)
  • Hinfahrt ab KA 10:05 Uhr mit IRE 4905 und
  • Rückfahrt mit IRE 4908 ab S / an KA 14:59 / 15:53 Uhr

Rückfahrt ggfs. abweichend, Absprache in den Ticketgruppen!

Ostermarsch – Termin und Anreise

Ostermarsch-Aufruf

Tagung „Frieden schaffen ohne Waffen“

Samstag, 8. April, 14:00 bis 17:00 Uhr im Bonhoeffer-Haus, Gartenstraße 29a, Karlsruhe

Tagung der DFG/VK in Kooperation mit Pax An (Werkstatt für Pazifismus, Friedenspädagogik und Völkerverständigung)

Tagung Frieden schaffen ohne Waffen

Infoständge wg. Ostermarsch

Freitag, 31. März 2017,  17:00 bis 18:30 Uhr, Kaiserstraße Ecke Kreuzstraße (vor der kleinen Kirche)

Freitag 7. April 2017, 17:00 bis 18:30 Uhr, Kaiserstraße Ecke Kreuzstraße (vor der kleinen Kirche)

Deutschland und die Atomwaffen

Donnerstag, 6. April 2017 ab 19:30 Uhr im Albert-Schweitzer-Saal, Rheinhold-Frank-Str. 48 a, Karlsruhe

Eine Veranstaltung von Attac Karlsruhe in Kooperation mit Arbeitsstelle Frieden der evangelischen Landeskirche, DFG/VKForum für gesellschaftlichen Frieden, Frauen für Frieden, Initiative gegen Militärforschung an Universitäten, Pax Christi.

Es diskutieren Michael Brandt (Die Linke), Dr. Albert Häuflein (CDU), Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen), Parsa Marvi (SPD) unter Moderation von Dr. Ullrich Lochmann (Attac).

Flucht im Fokus

Warum fliehen Menschen?

Waffenlieferungen – Gewalt – Krieg – Flucht

Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion u.a. mit Sonnhild Thiel für das Friedensbündnis.

Samstag, 25. März 2017 ab 19:30 Uhr im Ständehaussaal, Ständehausstraße 2, Karlsruhe

Programm

Frieden statt NATO – Nein zum Krieg

Wir rufen auf zu den Protesten gegen die sog. Sicherheitskonferenz in München am Samstag, 18. Februar 2017

Einzelheiten auf der Webseite des Bündnisses.

Nach jetzigem Stand erfolgt die Anreise nach München individuell.

Brennpunkt Syrien – Krieg ohne Ende?

Diskussionsveranstaltung mit Karin Leukefeld (Nahost-Korrespondentin, Islam- und Politik-Wissenschaftlerin)

Montag, 13. Februar 2017 um 19:30 Uhr im Jubez-Cafe am Kronenplatz, Karlsruhe

In Kooperation mit AKI KarlsruheIL KarlsruheOTKM Karlsruhe und Jubez Karlsruhe

Für Einzelheiten zur Veranstaltung siehe IL-Seite und den Flyer

Protest gegen die Bundeswehr

Das Friedensbündnis unterstützt die Kundgebung des OTKM gegen die Präsenz der Bundeswehr auf der Berufsbildungsmesse.

Samstag, 21. Januar 2017 von 10 Uhr bis 16 Uhr
Messe Karlsruhe (Haupteingang)

Für Einzelheiten siehe OTKM Pressemitteilung

Demonstration gegen Kriegseinsätze

Das Friedensbündnis ruft im Rahmen eines Bündnisses aus Anlass der demnächst im Bundestag zur Abstimmung anstehenden Mandatsverlängerungen auf zur

Demonstration gegen die Kriegseinsätze der Bundeswehr am Samstag, 10. Dezember 2016 ab 13:00 Uhr in Stuttgart, Lautenschlagerstraße (gegenüber Hbf).

Einzelheiten und Infomaterial

In Kooperation mit dem OTKM Karlsruhe Treffpunkt zur gemeinsamen Anreise mit BaWü-Tickets KA Hbf Südausgang um 11:45 Uhr für Abfahrt 12:05 Uhr mit IRE 4907, Ankunft Stuttgart Hbf 12:58 Uhr.

Für die Rückfahrt wird es verschiedene Varianten/Gruppen geben, da einige abends zur Friedensgala der AnStifter um 17:00 Uhr im Theaterhaus Stuttgart gehen.

Flugblatt-Aktion

DFG/VK und Friedensbündnis begrüßen das Ende der Patenschaft der Stadt Karlsruhe für die Fregatte Karlsruhe:

Patenschaft beendet

Dieses Flugblatt wird unter anderem bei einem Infostand am Freitag, 9. Dezember 2016 von 15:30 bis 17:00 Uhr am Ludwigsplatz KA verteilt.

Palästina – eine Innenansicht

Herausforderungen in der Friedensarbeit

Vortrag und Diskussion mit Dr. Sumaya Farhat-Naser am Mittwoch, 16. November um 19.00 Uhr im Internationale Begegnungszentrum (ibZ) Karlsruhe, Kaiserallee 12 (Eintritt frei, Spenden erwünscht)

In Kooperation mit Bildung und Begegnung Palästina e.V., Arbeitsstelle Frieden der Evangelische Landeskirche in Baden, Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) , Forum für gesellschaftlichen Frieden und ibz

Sumaya Farhat-Naser Flyer

Tagung „We shall overcome“

Lebenshaus Alb-Tagung 15. Oktober 2016 in Gammertingen, „We wall overcome – Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Unrecht und Krieg, u.a. mit Sonnhild Thiel.

Anmeldung bis 05.10.2016, Programm und Anmeldung siehe Webseite Lebenshaus.

Die Waffen nieder

Fahrt zur bundesweiten Friedensdemo am 8. Oktober 2016 in Berlin: Kooperation statt NATO-Konfrontation, Abrüstung statt Sozialabbau.

Vom Friedensbündnis fahren möglicherweise einige Aktive. Sollte kein Bus aus der Region zustandekommen (aktueller Stand siehe Mitfahrbörse Friedensdemo-Seite) sind folgende Varianten im Gespräch:

Bahn CNL 470 ab 7.10 . 23:04 Uhr an Berlin 8.10. 07:23 Uhr und zurück ICE 18:31 Uhr an KA 0:22 Uhr.

Fernbus, z.B. Flixbus ab 7.10. 22:00 Uhr an Berlin 8.10. 07:40 Uhr und zurück 21:45 Uhr an KA 9.10. 7:15 Uhr.

Vom Töten Leben

Dokumentarfilm „Vom Töten Leben“ von Wolfgang Landgräber, eine Veranstaltung von Kinemathek Karlsruhe, DFG/VK Karlsruhe mit Unterstützung durch EZEF und Friedensbündnis Karlsruhe.

Mit Wolfgang Landgräber und Jürgen Grässlin,

Donnerstag, 22. September 2016 im studio 3, Kaiserpassage 6

1. September – Antikriegstag

Aktionstag unter Federführung des DGB Stadtverband Karlsruhe mit DGB Jugend, DFG-VK KarlsruheVVN-BdA KarlsruheAktion Kollektiv Theatral (AKT) und OTKM Karlsruhe.

Einzelheiten siehe Flyer:

Flyer-Antikriegstag-2016-Karlsruhe

17:30 Uhr Kundgebung Schlossplatz

Redebeitrag Friedensbündnis

21:00 Uhr Infostand Friedenslichtspiele

Mahnwachen gegen Atomwaffen

Zum internationalen Flaggentag der Initiative „Mayors for Peace“ veranstalten wir am Freitag, 8. Juli 2016 von 17:00 bis 18:00 Uhr eine Mahnwache  beim Ständehaus in der Nähe der dann dort gehissten Karlsruher Flagge.

Zum Hiroshima-Tag am Samstag, 6. August 2016 veranstalten wir von 11:00 bis 13:00 Uhr eine Mahnwache, Informationen zu Ort und Ablauf folgen nach der August-Sitzung.

2016-08-01 Hiroshimatag Flyer

2016-08-01 Hiroshimatag Plakat

Krisenregion Naher & Mittlerer Osten

Gefahr einer weiteren Eskalation des Krieges in Syrien und die Chancen einer Rückkehr zur Vernunft

Ein friedenspolitischer Überblick mit

Clemens Ronnefeldt (Internationaler Versöhnungsbund) am

Donnerstag, 16. Juni 2016 um 19:30 Uhr im Jubez-Café am Kronenplatz, Karlsruhe

In Kooperation mit DFG-VK Karlsruhe und Jubez sowie mit Unterstützung von Evangelischer Kirche und Initiative Friedensdenkmal.

1. Mai – Infostand der DFG/VK KA

Mitglieder des Friedensbündnisses beteiligen sich an den DGB-Aktionen zum 1. Mai in Karlsruhe

10:00 Maidemonstration (Friedrichsplatz – Ludwigsplatz – Karlstraße – Festplatz – Stadtgarten)

11:00 Kundgebung Seebühne mit Dieter Bürk (DGB KA), Dr. Frank Mentrup (OB KA) und Rüdiger Seidenspinner (GdP BaWü)

12:00 Maifeier (Stadtgarten) mit Infoständen, u.a. der DFG/VK KA, Verpflegung und Musik von Zapata Soundz

Aktion zur Fregatte Karlsruhe?

In Reaktion auf den BNN Artikel zur Fregatte Karlsruhe findet kurzfristig am Montag, 25. April im Café des Bodelschwingh-Hauses in der Karlstraße 98 (Ecke Vorholzstraße) ein Beratungstreffen zur Planung von Aktionen statt, an dem sich auch Mitglieder des Friedensbündnisses beteiligen.

Büchel atomwaffenfrei

Mitglieder des Friedensbündnisses beteiligen sich an der von der DFG/VK BaWü für den Zeitraum 18. bis 24. April organisierten Aktionspräsenz „Büchel atomwaffenfrei“.

Einzelheiten und Anmeldung zur gemeinsamen Anreise siehe DFG/VK BaWü und „Büchel atomwaffenfrei“.

Ostermarsch

Fluchtursache Krieg bekämpfen – Kriegseinsätze sofort beenden

Samstag, 26. März in Stuttgart

Aufruf und weitere Infos des Friedensnetzes Ba-Wü

Gemeinsame Anreise ab KA Hbf mit dem BaWü-Ticket:

Treffpunkt um 09:45 Uhr in der Bahnhofshalle zur Bildung von Ticketgruppen für Abfahrt IRE 10:05 Uhr. Rückfahrt nach der Abschlusskundgebung, voraussichtlich mit dem IRE 16:59 Uhr (Ankunft KA 17:53 Uhr).

Auftakt der lokalen Aktionen gegen den Bundeswehreinsatz waren die Mahnwachen und Kundgebung am Donnerstag 3. Dezember am Ludwigsplatz, hier der Redebeitrag des Friedensbündnisses:

Schluss mit Hass und Hetze

Für Demokratie und Menschenrechte

Das Friedensbündnis unterstützt die vom Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe organisierte Kundgebung gegen rechte Hetze.

Samstag, 5. März ab 12:00 Uhr, Platz der Grundrechte, Karlsruhe

Einzelheiten hier

Aktion „Lichter für Syrien“

Das Friedensbündnis unterstützt die Aktion „Lichter für Syrien“, in deren Rahmen Attac Karlsruhe am Samstag, 20. Februar um 18:00 Uhr in der Karlsruher Innenstadt eine Aktion durchführen wir.

Treffpunkt ist um 18:00 Uhr am Eingang des ECE-Centers beim Naturkunde-Museum, Lammstraße Ecke Erbprinzenstraße. Bitte Lampen aller Art, Taschenlampen, Handylampen etc. mitbringen, Flyer und Plakate von Attac gibt es vor Ort.

Proteste gegen die NATO-„Sicherheitskonferenz“ in München

Auch 2016 findet wieder die NATO-Sicherheitskonferenz in München statt. Das Friedensbündnis ruft zur Beteiligung an den Protesten am Samstag, den 13. Februar auf.

Weitere Einzelheiten hier

Für die Anreise aus der Region gibt es keine eigenen Charterbus, Aktive aus dem Friedensbündnis nutzen die Fernbuslinien.

Aktiv. Attraktiv. Tödlich.

Auch in 2016 veranstaltet das OTKM wieder eine Kundgebung gegen die Bundeswehr auf der Berufseinstiegsmesse „Einstieg Beruf 2015“ an der sich auch Aktive aus dem Friedensbündnis beteiligen:

Samstag 23.01.2016 ab 10 Uhr bis 16:00 Uhr Messe Karlsruhe (Haupteingang)

OTKM Flugblatt

Veranstaltung Januar

„Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten“

Film und Vortrag von Jürgen Grässlin am Donnerstag 14. Januar 2016 um 19:00 Uhr im studio 3, Kaiserpassage 6, Karlsruhe.

Veranstaltet von DFG-VK und Kinemathek mit Unterstützung von Arbeitsstelle Frieden (Evang. Landeskirche), Attac AG Frieden, Forum für gesellschaftlichen Frieden, ATTAC AG Frieden, Forum FriedensEthik, Stephanusbuchandlung und Friedensbündnis.

Eintritt 6 €/4.50 € mit KA Pass

Fluglatt mit Einzelheiten zur Veranstaltung

Aktionen gegen den Bundeswehreinsatz

Auftakt der Aktionen waren die Mahnwachen und Kundgebung am Donnerstag 3. Dezember am Ludwigsplatz, hier der Redebeitrag des Friedensbündnisses:

Rede Mahnwache 03.12.2015

Weitere Einzelheiten hier

Weitere Aktionen sind in Planung.

Mahnwachen und Kundgebung

Don’t bomb Syria

Gegen die geplante Bundeswehr-Beteiligung am „War on terror“

Donnerstag 3. Dezember ab 16:00 Uhr in Karlsruhe, Waldstraße Ecke Erbprinzentraße

Direkt im Anschluss am Ludwigsplatz Mahnwache und Kundgebung mit einem Redebeitrag des Friedensbündnisses.

Einzelheiten hier

Veranstaltung im November

„Ursachen der Flucht bekämpfen – Waffenexporte stoppen“

mit Tobias Pflüger (Informationsstelle Militarisierung IMI Tübingen)

Am Mittwoch dem 18. November 2015 um 19:00 Uhr im DGB-Haus Karlsruhe, Ettlingerstraße 3a.

Veranstalter: Die Linke Karlsruhe und Friedensbündnis

Veranstaltungstipp Oktober

Verleihung Posthum Whistleblower-Ehrenpreis an Dr. Léon Gruenbaum und Whistleblowerpreis 2015 an Brandon Bryant und Prof. Gilles-Eric Séralini

Am Freitag, den 16. Oktober 2015 um 19:30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Karlsruhe

Veranstalter: Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) und deutsche Sektion der IALANA

Whistlerblowerpreis 2015

Unterstützungserklärung

Veranstaltungstipps September:

Aktive des Friedensbündnisses fahren zu diesen Veranstaltungen:

Vortrag „Wie werden heute Kriege gemacht“

Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge. Zwei ehemalige CIA-Analysten beurteilen die Politik „des Westens“ in der Ukraine und im mittleren Osten.

Veranstalter und Details auf Facebook

Am Donnerstag, 17.09.2015 um 19:30 Uhr  im Forum 3 e.V. in Stuttgart, Gymnasiumstraße 21. Anreise aus KA mit BaWü-Ticket.

„Stopp Ramstein: Kein Drohnenkrieg“

Demonstration und Kundgebung

Ramstein Kampagne

Am Samstag 26.09.2015 ab 12:00 Uhr an der Air Base Ramstein.

Gemeinsame Kleinbus-Anreise aus KA mit Abfahrt 09:30 Uhr Aral Tankstelle beim IBZ. Kontakt für Mitfahrt: ed.be1537647979w@ett1537647979eugol1537647979b1537647979

Aktion zum Antikriegstag

Dienstag, 1. September 2015 in Karlsruhe, Schlossplatz Karlsruhe (zwischen Platz der Grundrechte und Brunnen)

17:00  Uhr Peace-Zeichen aus Blumen (bitte Blumen mitbringen) und Abschluss der Unterschriftenaktion Atomwaffen abschaffen

18:00 Kundgebung mit Redebeiträgen von Dieter Bürk (DGB), Ulrich Beer-Bercher (Initiative Friedensdenkmal für Karlsruhe) und Arno Neuber (Friedensbündnis) und Musik von Desafinados. Moderation: Sonnhild Thiel und Helmut Woda.

Antikriegstag_2015

Hiroshima-Tag

Donnerstag, 6. August 2015

17:00 bis 19:00 Uhr Mahnwache, Kaiserstraße Ecke Waldstraße mit

Unterschriftenaktion

19:00 Uhr Studio 3, Kaiserpassage 6, Filmvorführung:

„Wargame“ von Peter Watkins GB 1965 (47 min) und

„Die verlorene Generation“ von Tuten Tachibana JP 1982 (20 min)

Veranstalter: Kinemathek und DFG/VK Karlsruhe, Eintritt 6 .-€

Friedenskette

AFRICOM und EUCOM schließen

Samstag, 6. Juni 2015 in Stuttgart, Details siehe Flyer Friedenskette und auf www.friedenskette2015.de

Nokargida Kundgebung

Dienstag, 2. Juni auf dem Friedrichsplatz Karlsruhe

Stell Dir vor es ist Krieg…

Stell Dir vor es ist Krieg…

Zwischen hilflosem Zuschauen und militärischen Eingreifen

Mittwoch, 20. Mai 2015 um 19:30 im IBZ, Kaiserallee 12d, Karlsruhe

Alternativen am Beispiel des Konfliktes in der Ukraine: Was können Menschen vor Ort tun, die sich der Gewalt entgegenstellen wollen? Was können wir hier bei uns tun?

Referentin: Dr. Christine Schweitzer, Geschäftsführerin beim Bund für Soziale Verteidigung und Vorsitzende der War Resisters International

Veranstalter: DFG-VK Karlsruhe

Veranstaltungsreihe zum 8. Mai 2015: 70 Jahre Befreiung von Faschismus & Krieg

  • Denkmalverhüllung

Freitag, 8. Mai 2015 um 18:00 Uhr in Karlsruhe zwischen Haydnplatz und Hildapromenade

Veranstalter: DFG-VK und Friedensbündnis

  • Befreiungsfeier

Sonntag, 10. Mai 2015 ab 11:00 Uhr im ver-di-Haus in Karlsruhe, Rüppurrer Straße 1

Veranstalter: VVN-BdA, DGB, ver.di, GEW

  • Dokumentarfilm „Out of society

Dienstag, 12. Mai 2015 um 19:00 Uhr im studio 3, Kaiserpassage 6

Dokumentarfilm über die Deserteure Eugen Richter und André Sheperd und Gespräch mit Rudi Friedrich von Connection e.V.

Veranstalter: DFG-VK und Kinemathek Karlsruhe

Reihe_Befreiung-100415

Zivil-militärische Atomforschung am KIT Schluss damit

Mittwoch, 29. April 2015 um 18:00 Uhr, Redtenbacher-Hörsaal KIT (Ehrenhof Uni-Haupteingang)

Veranstalter: AStA KIT, Initiative gegen Militärforschung an Universitäten, Gewerkschaftliche Studierendengruppe Karlsruhe, attac Karlsruhe, Grün-Alternative Hochschulgruppe Karlsruhe, Grüne Alternative Liste am KIT

Flyer

Nokargida Kundgebung

Dienstag, 28. April ab 15:00 Uhr (Mahnwache) bzw. ab 17:00 Uhr (Kundgebung) auf dem Stephanplatz Karlsruhe

Aufruf Nokargida-Bündnis

Nokargida Kundgebung

Dienstag, 14. April um 19:00 Uhr auf dem Europaplatz Karlsruhe

Aufruf Nokargida-Bündnis

Ostermarsch

Samstag, 4. April 2015 in Stuttgart

12:00 Uhr Kundgebung EUCOM, Katzenbachstaße / Hauptstraße Stuttgart-Vaihingen

14:00 Uhr Kundgebung Lautenschlagerstraße (Stuttgart Hbf),

15:00 Uhr Abschlusskundgebung Schlossplatz Stuttgart

Gemeinsame Anreise aus Karlsruhe mit BaWü-Ticket: Treffpunkt 9:45 Uhr Karlsruhe Hbf (Eingangshalle) für Abfahrt um 10:05 Uhr (kompletter Ostermarsch ab EUCOM).

Flugblatt Friedensbündnis Karlsruhe zum Ostermarsch

Ostermarsch-Aufruf 2015 auf Friedensnetz BaWü (mit aktueller Liste der Unterzeichnenden)

Nokargida Kundgebung

Dienstag, 31. März um 19:00 Uhr auf dem Europaplatz Karlsruhe

Aufruf Nokargida-Bündnis

Nokargida Kundgebung

Montag, 23. März um 19:00 Uhr auf dem Europaplatz Karlsruhe

Aufruf Nokargida-Bündnis

Unsere Verantwortung heißt Frieden!

Info-Stand zur Mobilisierung für den Ostermarsch 2015.

Samstag, 21. März 2015, 11:00 bis 15:00 Uhr auf dem Europaplatz Karlsruhe.

Details

Vielfalt willkommen heißen!

Kundgebung für ein vielfältiges, weltoffenes und solidarisches Karlsruhe, das Menschen unterschiedlicher Herkunft ein Zuhause bietet. No Kargida! Vielfalt willkommen heißen!

Montag 26.01.2015 ab 17:00 Uhr auf dem Stephanplatz (hinter der Postgalerie)

Details

Aktiv. Attraktiv. Tödlich.

Kundgebung gegen die Bundeswehr auf der Berufseinstiegsmesse „Einstieg Beruf 2015“.

Samstag 24. Januar 2015 ab 10 Uhr bis 16 Uhr Messe Karlsruhe (Haupteingang)

Details

Grenzen öffnen für Menschen. Grenzen schließen für Waffen.

mit JÜRGEN GRÄSSLIN

Dienstag, 20. Januar 2015, 19:00 Uhr

Internationales Begegnungszentrum Karlsruhe (ibz), Kaiserallee 12d; Straßenbahnhaltestelle Yorckstraße

Details